Kart Sport Club Niederfischbach e.V. im ADAC

Berichte 2022

Die KSC Fahrer erkämpften sich 8 von 25 Pokalen

Endlich konnte nach der langen Coronazeit wieder ein Kartturnier beim KSC Niederfischbach ausgerichtet werden. Auf dem Gelände der Ermerthalle 5 in Kirchen-Wehbach wurden die besten Kartfahrer der Region A in Rheinland-Pfalz in den Altersgruppen 6 – 18 Jahre ermittelt. Viel Rennsport-Nachwuchs ist in den letzten 2 Jahren neu dazugekommen, sowohl beim KSC als auch bei den anderen Vereinen, so dass auch die jüngeren Altersklassen wieder gut mit Fahrern besetzt waren. Durch das großartige Training von Trainer Georg Göbel waren auch die Ergebnisse beachtlich. Leider machte der Regen zeitweise das Fahren etwas schwieriger, aber die jungen Fahrer meisterten den Parcour, der vom ADAC abgenommen und nachgemessen worden war, großartig.
In der K2 wurden sogar die ersten 4 Plätze von Fahrern des KSC Niederfischbach belegt – eine Feier für den Trainer. Es gingen Platz 1 an Henri Müller, Platz 2 an Dimitri Woronin, Platz 3 an Noel Stockschläder, Platz 4 an Henri Oswald, Platz 17 an Leon Siebel-Späth, Platz 18 an Jannis Schneider, Platz 19 an Frederic Schopper und Platz 21 an Julie Kühner.
Aber auch in der K1 belegten einige KSC Kartkids gute Platzierungen. Lukas Stock erfuhr sich mit Platz 2 einen Platz auf dem Treppchen, Felix Schneider belegte Platz 6, Noah Siebel-Späth Platz 9, Tim Tarchanow Platz 15 und Noel Franica Platz 16 von insgesamt 24 Startern in dieser Altersklasse. Sehr gute Ergebnisse für die kleinen Fahrer, die erst kurz dabei sind.
In der K3 stand mit Leon Arendt auch wieder ein KSCler auf dem Treppchen. Platz 3 erfuhr er sich ganz souverän. Marcel Bender auf Platz 23 und Ben Lewis Stock auf Platz 24 werden im nächsten Jahr die Pylonen sicherlich stehen lassen und auch weiter nach vorne aufrücken.
In der K4 setzte zwischendurch der Regen wieder ein und erschwerte hier auch Max Knauth, Platz 25, momentan in der Gesamtwertung Platz 9, und Xenia Ezzine, Platz 26, momentan in der Gesamtwertung Platz 7, das Fahren.
In der K5 (16-18jährige) stand mit Robin Ezzine auf Platz 2 auch wieder ein KSCler auf dem Treppchen. Platz 4 belegte Tim Güdelhöfer, der in der Gesamtwertung auf Platz 2 seiner Altersklasse steht.
Der KSC ist sehr stolz auf alle Fahrer und hofft noch auf weitere erfolgreiche Turniere in dieser Saison.
Die Eltern der Kartkids hatten für das Turnier gebacken und im Kuchenzelt konnten Fahrer und Familien sich mit Kaffee, Kuchen und Waffeln am Stiel eindecken, während in diesem Jahr für die herzhaften Sachen ein professioneller Pommeswagen aufgestellt war, den die Mitglieder erstmalig nicht selbst betrieben. Die Resonanz der Besucher war sehr positiv. Schatzmeisterin Leila Göbel hatte alles gut durchgeplant, so dass alles reibungslos lief und alle Helfer Hand in Hand arbeiten konnten. Trotz des unbeständigen Wetters war es ein schönes Turnier mit fairen Wettkämpfen, welches Mitgliedern und Besuchern viel Spaß gemacht hat.



E-Mail
Anruf
Karte
Infos