Kart Sport Club Niederfischbach e.V.   im ADAC

 Aktuelles * Aktuelles* Aktuelles *Aktuelles


Auch der Nikolaus würdigt die beachtlichen Ergebnisse des KSC Niederfischbach für 2021

Nikolaus, der Tag, auf den alle Kinder jedes Jahr voller Spannung warten - auch beim KSC Niederfischbach. Dieses Jahr, wie auch 2020, leider ohne eine Feier in den Clubräumen. Trotzdem kam der Nikolaus für jedes Kind auf dem Übungsplatz des KSC vor der Ermerthalle 5 in Kirchen-Wehbach auf dem Kart angefahren und hatte Geschenke, Süßigkeiten und Lob für ihre Leistungen zur Freude der Kart Kids und ihrer Geschwister dabei. Die Freude über Vereins-Poloshirts und duftende Seifen war groß und auch das Kart des Nikolaus war festlich geschmückt. Damit alle trocken blieben, war ein Pavillon auf dem Platz zwischen den Containern des KSC aufgebaut.

Es gab einige gute Gründe, warum der Jahresabschluss noch besonders begangen werden sollte. Dieses Jahr gab es bei den trotz Corona stattfindenden 5 Turnieren und 3 Endläufen großartige Ergebnisse beim KSC. Trainer, Vorstand und Eltern waren sehr stolz auf ihren Rennnachwuchs.  

8 Fahrer des KartSportClubs Niederfischbach zwischen 6 und 18 Jahren hatten sich für die Endläufe qualifiziert, d.h., sie waren unter den ersten 15 Fahrern in ihren jeweiligen Altersklassen. In den Klassen 1 (Noel Stockschläder und Henri Müller) und 5 (Dustin Evangelista und Tim Güdelhöfer) gingen jeweils 2 Niederfischbacher Kartkids mit den Plätzen 1 und 2, in der K4 Max Knauth mit Platz 2 in die Endläufe. Auch Julie Kühner (Platz 6 in der K1), Xenia Ezzine (Platz 7 in der K3), Jannick Kühner (Platz 11 in der K4) fuhren großartige Turniere. Marcel Bender fuhr in der K2 als Neuling Platz 16 ein, auch das ein wirklich ansehnliches Ergebnis.

Bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft stand in der Gesamtwertung Dustin Evangelista auf Platz 4 (K5), Noel Stockschläder auf Platz 7 (K1), Xenia Ezzina auf Platz 12 (K3), Max Knauth auf Platz 19 (K4) und Henri Müller ebenfalls auf Platz 19 (K1).

3 Fahrer (Max Knauth, Henri Müller und Dustin Evangelista) qualifizierten sich für die Südwestdeutsche Meisterschaft, Dustin Evangelista belegte den 5. Platz beim Bundesendlauf. Insgesamt durfte sich der KSC Niederfischbach über den 11. Platz von insgesamt 36 Vereinen freuen.

Trainer Georg Göbel, der sich jeden Samstag viele Stunden um die Kartfahrer kümmert und ihnen professionell erklärt, worauf sie achten müssen, kann sehr stolz auf diesen Erfolg sein. Als Dank hatten die Eltern der Kartkids ihm und seiner Frau Leila, die als Vorstandsmitglied viel im Hintergrund dazu beiträgt, dass im Verein alles gut funktioniert und harmoniert, einen großen Korb mit allerlei Köstlichkeiten überreicht.

Unter den aktuellen Coronaregeln wurde in diesem Jahr das Beste für die Kinder und Jugendlichen herausgeholt. Der Verein hofft, dass im nächsten Jahr die Coronabedingungen gelockert werden können, damit die Turniere und das Training wieder in gewohnter Unbeschwertheit stattfinden können.

 

E-Mail
Anruf
Karte